Hauz Han, Turkmenistan / Hauz Han, Turkmenistan

03. August 2010 / August 03, 2010

Im Hotel in Sarakhs treffe ich auf Ian, einen englischen Reiseradler. Wir beschliessen, gemeinsam weiterzufahren. Pünktlich vor 08:00 Uhr stehen wir am iranisch-turkmenischen Zoll aber die Abfertigung benötigt viel Zeit. Erst um 12:00 Uhr können wir in der turkmenischen Grenzstadt Saraghs losfahren. Wir haben eine Strecke von 120 km durch eine baumlose, unbewohnte Einöde ohne Trinkwasser und Schatten vor uns. Temperaturen um 50 Grad Celsius und ein böiger Gegenwind machen die Fahrt zur Qual.

At the hotel in Sarakhs I meet Ian, an English cyclist. Scince we are both heading for Turkmenistan we decide to cycle together. Early in the morning we are at the Iranian-Turkmen border but we spend hours waiting among truck drivers to get through health check, passport control and customs. It is already noon when we can start cycling on the Turkmen side. Ahead of us lies a stretch of 120 km through an uninhabited semi-desert, without water and shade. Temperatures close to 50 degrees centigrade (120 degrees Fahrenheit) and a gruesome headwind make this ride a struggle.

Fahrt nach Hauz Han / riding to Hanz Han

Als es eindunkelt sind wir immer noch 25 km von Hauz Han entfernt. Erschöpft, durstig und verfolgt von unzähligen Stechmücken erreichen wir ein bewohntes Haus. Die Familie lädt uns zu sich ein und Minuten später sitzen wir im kühlen Wohnzimmer mit Klimaanlage und bekommen Tee, Wasser, Wodka, Kamelyoghurt und Hühnerbrühe serviert! Wir sind von der Herzlichkeit und Gastfreundschaft tief beeindruckt und verbringen einen kurzweiligen und amüsanten Abend mit der Familie Orazow.

It is getting dark and we are still 25 km short of Hauz Han. Exhausted, dehydrated and haunted by clouds of mosquitos we pass a house, the first inhabited place after cycling for more than 90 km. The friendly family invites us in and minutes later we sit in a room with air conditioning and are served tea, water, vodka, camel yoghurt and chicken soup! We are deeply impressed by the heartiness and hospitality of the Orazov family! We spend a wonderful evening.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: