Hortobágy, Ungarn / Hortobágy, Hungary

17. – 18. Mai 2010 / May 17 – 18, 2010

Unsere heutige Etappe führt uns durch den Hortobagy Nationalpark. Das Wetter ist trocken, kühl und beinahe windstill – ideale Bedingungen zum Radfahren! Knapp fünf Stunden brauchen wir für die 90 km nach Debrecen. Auch treffen wir zwei Österreicher, die eine Woche im Nationalpark verbracht haben um seltene Vogelarten zu fotografieren. Wir tauschen Erlebnisse aus und freuen uns, endlich wieder auf Deutsch plaudern zu können. An die zwei freundlichen Naturburschen aus Wien: Schickt uns doch bitte einen Link zu Eurer Website!

After two days of continous rain we have perfect cycling conditions: good and dry roads, no rain and no head wind. Our route leads through Hortobagy National Park, famous for its rich bird life. 

Der Theiss-See bei Poroszlo / Lake Tisza at Poroszlo

Hortobagy Nationalpark / Hortobagy National Park

Hortobagy Nationalpark / Hortobagy National Park

Hortobagy Nationalpark / Hortobagy National Park

Hortobagy Nationalpark / Hortobagy National Park

Ein Denkmal für die Befreiung vom Faschismus durch die Rote Armee / a monument for the liberation from fascism by the Red Army

Hortobagy Nationalpark / Hortobagy National Park

Hortobagy Nationalpark / Hortobagy National Park

Advertisements

5 Antworten to “Hortobágy, Ungarn / Hortobágy, Hungary”

  1. Grüße von den „Naturburschen“ aus Wien und Niederösterreich.
    Die Fotosafari war trotz nicht immer optimalen Wetter sehr erfolgreich.
    Ich habe ein nettes Foto von Euch in Hortobagy das ich Euch gerne einmal senden kann wenn Ihr mir Eure e-mail adresse gebt.
    Am Heimweg über das Donauknie haben noch viele Spuren der Unwetter gesehen. Gerhard aus Niederösterreich ist der Fotograf mit eigener website: http://www.rotholl.at. Unter Bildersuche „hortobagy“ findet Ihr einiges.
    Ich habe keine eigene website aber einige meiner Fotos sind auf http://www.rotholl.at/tags/johann-zapfe.html.
    Ich verfolge Eure Reise mit Begeisterung und wünsche Euch Alles Gute für den Rest der Fahrt.
    Liebe Grüße von Johann aus Wien

    • Hallo Johann!
      Vielen Dank für Deine Antwort. Wir würden uns sehr über das Foto von uns freuen! Unsere E-Mail Adresse ist:
      Nach fast einer Woche im Westen der Ukraine sind wir heute von Czernowitz nach Botosani in Rumänien gefahren. Es ist faszinierend zu sehen, wie sich die Landschaft verändert: Karpaten, Hügelland der Bukowina, jetzt die fruchtbaren Ebenen der Region Moldau. Mit dem Fahrrad hat man die richtige Geschwindigkeit um diese Veränderungen auch wahrnehmen zu können.
      Grüsse auch an Gerhard!

      Liebe Grüsse

    • Hallo Johann! Vielen Dank für Deine Antwort. Wir würden uns sehr über das Foto von uns freuen! Unsere E-Mail Adresse ist: Nach fast einer Woche im Westen der Ukraine sind wir heute von Czernowitz nach Botosani in Rumänien gefahren. Es ist faszinierend zu sehen, wie sich die Landschaft verändert: Karpaten, Hügelland der Bukowina, jetzt die fruchtbaren Ebenen der Region Moldau. Mit dem Fahrrad hat man die richtige Geschwindigkeit um diese Veränderungen auch wahrnehmen zu können. Grüsse auch an Gerhard!

      Liebe Grüsse

      • Hallo
        Würde Euch gern das Foto senden, habe aber Eure E-Mail Adresse noch nicht.
        Liebe Grüße
        Johann

      • Hallo Johann,

        es tut uns leid dass wir Dir erst jetzt antworten, wir haben sehr unregelmässigen Zugang zum Internet. Unsere E-Mailadresse lautet:
        pamirhighway(klammeraffe)hotmail.com
        Wir vermissen schon Sachertorte und Melange, langsam sogar den Regen, wir haben ca. 35 Grad, Tendenz steigend :-/
        Liebe Grüsse nach Wien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: